Unbenanntes Dokument
Palliativversorgung

Palliativversorgung ist die Behandlung und Begleitung von Patienten mit einer nicht heilbaren, progredienten und weit fortgeschrittenen Erkrankung mit begrenzter Lebenserwartung.

Die Palliativversorgung bejaht das Leben und sieht Sterben als einen natürlichen Prozess. Sie lehnt aktive Sterbehilfe in jeder Form ab.

Die Palliativversorgung arbeitet multidisziplinär und basiert auf der Kooperation von Ärzten verschiedener Disziplinen, Mitarbeitern in Kranken- und Altenpflege und anderen Berufsgruppen, die mit der ambulanten und stationären Betreuung unheilbar Kranker befasst sind.

Durch eine ganzheitliche Behandlung soll Leiden umfassend gelindert werden. Patient und Angehörigen soll durch professionelle Begleitung in der Kriesenbewältigung eine bessere Lebensqualität ermöglicht werden.

Zurück